Sie sind hier: Startseite

Realschule der Gemeinde Wilnsdorf

Projekttage und Schulfest

Am Dienstag, 21. und Mittwoch, 22.06.2022 finden die diesjährigen Projekttage statt. Am Donnerstag, dem 23.06.2022 möchten wir im Rahmen eine Schulfestes die Ergebnisse der Projekte präsentieren und das Schuljahr ausklingen lassen. Dazu laden wir alle Eltern, Großeltern und Freunde herzlich von 11.00 bis 14.00 Uhr ein. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Abschied der Klassen 10a und 10b

Für insgesamt 61 Schülerinnen und Schüler endete in diesem Schuljahr die Zeit an der Realschule Wilnsdorf.
Eingeleitet durch die Abschlussfahrt nach Holland, bei welcher die Schülerinnen und Schüler unter anderem den Sonnenuntergang am Meer genießen konnten und der weltoffenen Stadt Amsterdam einen Besuch erwiesen haben.
Gefolgt von den Mottotagen, an welchen sie die Lernenden der Abschlussjahrgänge mit Kostümen zu den Themen „Jahrzehnte“, „Mafia & Polizei“ sowie „Urlaubsfeeling“ ihre Kreativität unter Beweis stellen konnten, bis hin zum Abschlussstreich an welchem die beiden Abschlussjahrgänge die Lehrerinnen und Lehrer mit einem Frühstück versorgt haben und für die gesamte Schülerschaft lustige Spiele vorführten.
Abschließend feierten die Schülerinnen und Schüler, gemeinsam mit ihren Verwandten, dem Kollegium sowie dem Bürgermeister bei der Zeugnisübergabe am 15.06.2022 ihren Abschluss. Begleitet von den Reden des Schulleiters Herrn Rinsdorf, des Bürgermeisters Herrn Gieseler, der Schülersprecherin Aileen Reichmann (10a), des Klassensprechers Moritz Teschner (10a) und der Klassensprecherin Lena Dema (10b), sowie des Klassenlehrers Herrn Heinz (10a) und der Klassenlehrerin Frau Winter (10b) wurde die Feiern durch musikalische Beiträge von Nils Gertzen (10a) und Herrn Niemann auf dem Klavier, der Schulband sowie dem Schlagzeugsolo durch den Schulleiter untermahlt. Eine gelungene Feier mit einem wundervollen Ausklang auf dem Schulhof.
Wir wünschen unseren Absolventen und Absolventinnen alles Gute für ihre Zukunft!!!
M.Winter

Kennenlernnachmittag der zukünftigen Fünftklässler

Bereits kurz vor Ende des Schuljahres hatten die zukünftigen Fünftklässler der Realschule Wilnsdorf bereits ihren „ersten Schultag“ – zumindest um einander und ihre neuen Lehrerinnen und Lehrer kennenzulernen.
Die Begrüßung der Eltern, welche gemeinsam mit ihren Kindern auf die neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer warteten, fand durch unseren Schulleiter Herr Rinsdorf statt.
Anschließend riefen die zukünftigen Klassenlehrerinnen Frau Wolf (5a) und Frau Winter (5c) die Schülerinnen und Schüler auf und verbrachten die Zeit mit lustigen Kennenlernspielen gemeinsam mit ihren neuen Klassen im jeweiligen Klassenraum.
Die Wartezeit verkürzten sich die Eltern bei Sonnenschein, Kaffee und Kuchen, der dankenswerterweise von den Eltern der aktuellen 5a gebacken wurde. Die Bewirtung fand derweilen durch den Förderverein statt.
Der Kennenlernnachmittag von Herrn Riebe (5b) fand eine Woche später statt.
Auf diese Weise kam man sich näher und alle hatten sichtlich viel Spaß am „ersten Schulltag“ an der Realschule Wilnsdorf. Herzlich Willkommen! Wir freuen uns auf Euch!
M. Winter

Besuch der Ausbildungsmesse Siegen am 19.05.2022

In diesem Jahr fand nach längerer Coronapause wieder die Ausbildungsmesse statt.
Die Schüler*innen der Jahrgangsstufe 9 besuchten am 19.05.2022 die Ausbildungsmesse in der Siegerlandhalle.
An den zwei Messetagen (18./19.05.) drehte sich alles rund um das Thema „Berufsorientierung“.
Die Schüler*innen bekamen Infos zu Berufsbildern, Qualifikationen und Perspektiven in der Region.
Sie konnten Gespräche mit Azubis und Ausbildern führen, die von ihrer betrieblichen Ausbildung berichteten.
Dieses Jahr stellten sich über 130 Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Institutionen vor.
Im MINT-Zentrum wurden Berufe erlebbar – und zwar auf spielerische Art und Weise.
Neben traditionellen Messeständen gab es hier auch Aktionsflächen der Aussteller, auf denen die Schüler*innen selbst aktiv werden konnten.
Der Besuch der Ausbildungsmesse war ein voller Erfolg und die Schüler*innen konnten sehr viele Eindrücke mitnehmen.

Känguru-Wettbewerb an der Realschule Wilnsdorf

In diesem Jahr haben die Jahrgangsstufen 5 bis 7 am Känguruwettbewerb der Mathematik teilgenommen, der jedes Jahr durchgeführt wird. Durch die großzügige Unterstützung des Fördervereins, die die Teilnahmegebühr von 2,50€ pro Schüler übernommen haben, konnten die Schülerinnen und Schüler zeigen, über welche guten mathematischen Fähigkeiten sie bereits verfügen. Dabei ist nicht nur die schulische Mathematik gefragt, sondern auch viel logisches Denken, rätseln und Kombinieren. Insgesamt konnten alle mit einem kleinen Preis und einer Urkunde geehrt werden. Die besten wurden jedoch in einer gesonderten Veranstaltung am 25.05.2022 durch den Förderverein geehrt und konnten hier ihre Preise entgegennehmen. Die meisten Punkte erzielte Konstantin Tannert aus der 7b, gefolgt von Levi Füchtenschnieder und Nathan Büdenbender beide 6a, sowie Henry Görg aus der Klasse 5b. Herzlichen Glückwunsch an die stolzen Gewinner und weiter so.
H. Ax

5b seziert Fische im Biologieunterricht

Heute konnte die Klasse 5b dank der fleißigen Angler Pit und Jason in einer Biologie Doppelstunde Fische sezieren, um die inneren Organe genau betrachten und untersuchen zu können.
Neben großen Regelbogenforellen wurden auch Barsche und Rotaugen unter die Lupe genommen.
Die Kinder meisterten die Aufgabe mit Bravour.
R. Lückhof

Teilnahme am Landessportwettbewerb 2022

Ein paar schwimmbegeisterte Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben sich beim Landessportfest der Schulen gegen drei weitere Schulen des Kreis Siegen-Wittgenstein erprobt.
Sie konnten erstmalig erfreuliche Erfahrungen sammeln.
Demnach steht für die Sportlerinnen und Sportler eine weitere Teilnahme im nächsten Jahr fest.

Workshop für die Schülerfirma WiTown

Die 2021 neu gegründete Schülerfirma „WiTown“ macht weitere Fortschritte.

Die Schülerfirma wird von Schüler*innen der 8. Klasse geführt und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Bekleidung (Hoodies, T-Shirts) mit eigenem Logo für die Realschule Wilnsdorf zu entwerfen und zu verkaufen. Nach ausführlicher Recherche konnte die Schülerfirma für die Produktion der Bekleidung die Kölner Firma Wingshirts gewinnen.

Am 26.03.2022, einem Samstag, gingen die Schüler*innen der Schülerfirma dafür in die Schule, um an einem Workshop teilzunehmen. Der Workshop wurde vom Förderverein der Realschule Wilnsdorf gesponsert.

Um 09:00 Uhr trafen sich die Mitglieder der Schülerfirma im Informatikraum mit den Gründern von Wingshirts, Philipp Meller und Marc Hess, welche den Workshop durchführten. Wingshirts ist ein Kölner StartUp, sie beschäftigen sich mit allem rund um Textilien.

Der Workshop startete mit einer allgemeinen Vorstellungsrunde. Danach wurden die Erwartungen an den Tag besprochen. Anschließend stellen die Gründer das Konzept von Lean StartUp vor. Der Fokus von Lean Startup liegt auf der schnellen Markteinführung eines Prototyps. Es folgte ein Austausch über Unternehmensgründung und Erfolgsfaktoren. Nach Jonas Kjellberg gibt es 3 Dinge die ein Unternehmen erfolgreich machen: Frequenz, Freude und ein funktionierendes Geschäftsmodell.

Nach den unternehmerischen Grundlagen beschäftigten sich die Schüler*innen mit verschiedenen Bekleidungswebsites und analysierten diese. Dadurch konnte ein Konzept für die eigene Website der Schülerfirma entwickelt werden. Anschließend durften die Schüler*innen dann mithilfe eines Baukastensystems ausprobieren ihre eigene Website zu gestalten. Dieser Gestaltungsprozess wird nun im Rahmen der wöchentlichen Schülerfirma-AG fortgesetzt. Als nächste Schritte sind geplant: Einarbeitung in das Webseiten-Programm, Text und Bildgestaltung der eigenen Website entwickeln, Slogan entwickeln, Webseite veröffentlichen und darüber die Produkte verkaufen.

Der schöne Tag endete um 13:30 Uhr und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Wingshirts.

Mia Neuser/Emma Denker

Ausflug der 10. Klassen

Ausflug zum Nil

Endlich konnten die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen 10a und 10b einen Ausflug an den Nil erfahren.
Die insgesamt 52 Schülerinnen und Schüler haben sich gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Winter und ihrem Klassenlehrer Herrn Heinz sowie Frau Balibey (Referendarin) und Herrn Peter (Praktikant) auf den Weg ins Cinestar nach Siegen gemacht.
Nach einem schönen Fußmarsch erreichte die Gruppe das Kino und konnte bei leckerem Popcorn oder überbackenen Nachos dem berüchtigten Detektiv Poirot dabei über die Schulter schauen, wie er in einer Neuverfilmung einen Mordfall auf dem Nil auflöst.
Ein gelungener und lustiger Vormittag, welcher nach einer Wiederholung schreit.
M. Winter

Wanderfalke Rocky zu Besuch

Der Wanderfalke Rocky zu Besuch in den 5. Klassen

Am Mittwoch, den 16. März, besuchte uns Rocky zusammen mit seinem Besitzer Herr Wolf und
dessen Frau. Rocky ist ein Wanderfalke und sechs Jahre alt. Er kann bis zu 20 Jahren leben und ist
daher noch recht jung.

Die Klasse 5b konnte in der 4. Stunde Rocky aus nächster Nähe betrachten und Fragen stellen, die sie
im Vorfeld recherchiert hatten. Nachdem Herr Wolf kurz einleitete, konnten die Schüler*innen ihre
Fragen loswerden. Sie erfuhren, dass Rocky ein männlicher Wanderfalke ist und mit noch fünf
weiteren Falken bei Herrn Wolf lebt. Sie sind die schnellsten Vögel auf dieser Welt und können bis zu
320 km/h erreichen.

Herr Wolf betreibt sein Hobby als Falkner seitdem er ein Jugendlicher ist. Wobei er zunächst mit
Bussarden und Habichten begann. Marius wollte wissen, ob er sich auch einen Falken anschaffen
könne und erfuhr, dass das nicht so einfach geht, da man zunächst einen Jagdschein machen und
eine zusätzliche Ausbildung absolvieren muss, um den Falknerschein zu erhalten. Erst dann ist es
einem erlaubt, einen Falken zu halten. Diesen Schein gibt es aber auch für Jugendliche.

Weibchen werden um die 1300g schwer und sind größer als Rocky und seine männlichen Gefährten.
Die Jungtiere sind zunächst bräunlich und nach der ersten Mauser werden sie gräulich. Maximal vier
Eier kann ein Weibchen pro Jahr legen. Die Flügelspannweite beträgt ca. 1,10m. Wanderfalken
fressen Tauben, Wachteln und jagen Fasane. Im Gegensatz zu den Bussarden und Habichten beißen
sie ihre Beute tot. Rocky trug während des Treffens eine Haube, um ihn nicht unnötig zu stressen.
Das Highlight war sicherlich, dass jedes Kind die Möglichkeit bekam, Rocky einmal selbst halten zu
dürfen. Wir bedanken uns recht herzlich für den Besuch und die vielen Informationen von Herrn und
Frau Wolf und natürlich auch bei Rocky.
(R. Lückhof)

Spendenaktion an der Realschule

Die Klasse 5a startete gemeinsam mit der Schülervertretung vom 09.03. bis 11.03.2022 eine Spendenaktion für die Menschen in der Ukraine. Der Aufruf an die Schülerinnen und Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigte sowie Lehrerinnen und Lehrer führte zu einer hohen Spendenbereitschaft. Viele verschiedene Hilfspakete (Hygieneartikel, Konserven, Lebensmittel, Kleidung, Schlafsäcke usw.) erreichten unsere Sammelstelle an der Schule. Die Schülerinnen und Schüler packten selbst mit an. Sie beschrifteten und sortierten alle Pakete.  
Die gesammelten Spenden wurden am Freitag an der Schule abgeholt und weiter zur Sammelstelle in Weidenau transportiert. Die Spenden werden dort in LKWs verladen, welche zur Grenze gefahren und diese an bedürftige Menschen verteilen.  
Wir bedanken uns bei unserem Schulleiter Herr Rinsdorf, der uns diese Aktion ermöglicht und unterstützt hat. Außerdem möchten wir uns bei allen Spendern bedanken, die uns und die Menschen in der Ukraine unterstützt haben! Ohne diese Bereitschaft wäre die Spendenaktion keineswegs möglich gewesen. 
Klasse 5a & Schülervertretung  

Neues aus der Näh-AG

Die Näh-AG präsentiert ihre neusten Meisterstücke:

Im Laufe der letzten Woche haben wir wieder tolle Einzelstücke entworfen und möchte diese euch
hier präsentieren.
Immer mittwochs in der 7. und 8. Stunde entstehen kleine Mützchen, Höschen,
Tücher für Säuglinge und Kleinkinder, aber auch Kissenbezüge und Schmetterlinge, die sich als tolle
kreative Dekoration für die Frühlings- und Ostertage eignen.
Mit besonders großem Engagement arbeiten die vier Mädels Leni, Charlotte, Amelie und Alina an ihren Werken und man kann einen
enormen Fortschritt erkennen, wie zum Beispiel das Naht-auf Naht-Nähen.
R. Lückhof

Forscher*innen im Biologieunterricht der Klasse 5b

Hühnerei-Untersuchung der Klasse 5b im Fach Biologie

Am Dienstag, den 1.3.2022, hat die Klasse 5b in Partnerarbeit das Realobjekt Hühnerei im Fach
Biologie untersucht. Dabei galt es herauszufinden, ob der Eidotter tatsächlich immer in der Mitte des
Eis bleibt, auch wenn man dieses der Längsachse dreht und wendet. Die Schülerinnen und Schüler
führten diesen Versuch selbstständig nach einer Anleitung durch und erforschten somit Schritt für
Schritt das Hühnerei von innen, welches sie mit ihren Smartphones festhielten. Am Ende der Stunde
wurde tatsächlich festgestellt, dass durch die sogenannten Hagelschnüre der Eidotter in der Mitte
des Eis gehalten wird.
R. Lückhof

Valentinstagsaktion der SV

Eine schöne Valentinstagsidee

Insgesamt knapp 300 Rosen wechselten am 14.02.2022 den Besitzer.
Die Schülerinnen- und Schülervertreterin Aileen Reichmann (10a) und ihr Vertreter Gian Luca (9b) haben mit Unterstützung einiger ihrer Mitschülerinnen und den SV-Lehrerinnen Frau Öztürk und Frau Winter sowie Frau Jacobi eine schöne Idee zum Valentinstag umgesetzt.
Die Schülerinnen und Schüler der Realschule Wilnsdorf konnten am Freitag eine Rose vorbestellen und in einem Briefumschlag den bzw. die Beschenkte namentlich erwähnen sowie eine nette Botschaft hinterlassen.
Die Rosen wurden am Montag durch die SV zu großer Freude der beschenkten Mitschülerinnen und Mitschüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie der Schulleitung verteilt.

Eine tolle Idee, die nicht nur viel Spaß gemacht hat, sondern zudem die SV-Kasse füllte.

M. Winter

Quarantäneregelungen für Schülerinnen und Schüler

Hier finden Sie ein Elternschreiben zu den aktuellen Quarntäneregelungen [931 KB] .

BIZ@school an der Realschule Wilnsdorf

„Was soll ich nach der Schule machen?" - BIZ@school an der Realschule Wilnsdorf

Coronabedingt fand der diesjährige „BiZ Besuch“ unserer achten Klassen im gut ausgestatteten schuleigenen Computerraum statt.

„Wie finde ich meinen Wunschberuf?“

„Welche Möglichkeiten habe ich mit meinem Realschulabschluss?“

„Wie ist das Ausbildungsplatzangebot in der Region?“

„Wie sieht es mit den Bewerbungsfristen aus?“

Unsere Schülerinnen und Schüler erhielten kompetente Antworten von der Berufsberaterin des Arbeitsamtes Siegen, Frau Kleefeld und wurden im Umgang mit hilfreichen Portalen, wie planet-beruf.de oder BERUFENET: geschult.

Ein hilfreiche Grundlage für die richtige Berufswahl wurde so gelegt.
(S. Weber)

Informationstag für Grundschüler am 22.01.2022

Der Informationstag für Grundschüler an der Realschule Wilnsdorf war ein voller Erfolg!

Am Samstag, den 22.01.2022, fand an unserer Schule der Informationstag für die Viertklässlerinnen und Viertklässler sowie deren Eltern/Erziehungsberechtigte statt. Unter Einhaltung der 2G+ Regeln und mit Anmeldung im Vorfeld konnten Interessierte einen Einblick in das Schulleben der Realschule Wilnsdorf erhalten. Es wurden separate Eltern- und Kinderführungen in Kleingruppen angeboten, wodurch alle auf ihre Kosten kamen und größere Menschenansammlungen vermieden werden konnten.

Für die Kinder gab es verschiedene Mitmachangebote. Dort konnten sie nicht nur mit den iPads ihr Wissen über die Schule unter Beweis stellen, indem sie Fragen mit der App Kahoot lösten, sondern auch die Programmierung von Lego-Robotern kennenlernen, eigene Experimente mit Rotkohlsaft in der Chemie durchführen und das Phänomen der Elefantenzahnpasta bestaunen. Zudem konnten sich die Kinder in einem Ninja-Warrior-Parcours testen und in der Biologie eigenen Schleim herstellen. Während der Tour durch die Schule sollte zudem der Code „I like RSW“ geknackt werden, was alle Kinder mit Bravour meisterten.

Die Eltern erhielten auf ihrem Rundgang zeitgleich umfassende Informationen hinsichtlich der Lehrwerke, Unterrichtseinheiten, Fördermaterialien und vieles mehr zu allen Fachbereichen, indem sie die vorbereiteten Räume bestaunen und vor Ort von den Fachlehrerinnen und -lehrern Fragen beantwortet bekamen. Auf dem Weg von Raum zu Raum gab es darüber hinaus weitere Auskünfte rund um das AG-Angebot der Schule, die Betreuungsmöglichkeiten, die individuelle Förderung und alles, was die Eltern wissen wollten, sodass keine Fragen offen blieben.

Die Resonanz des Tages übertraf jegliche Erwartungen. Die Schule möchte sich an dieser Stelle bei allen Besucherinnen und Besuchern für ihr Interesse an unserer Schule bedanken.

Ein ganz besonderer Dank gilt den freiwilligen Schülerinnen und Schülern für ihren tollen Einsatz!

Weihnachtsaktion der Realschule Wilnsdorf

Am Mittwoch, dem 22.12.2021 besuchten Schülerinnen aus der Klasse 6b der Realschule Wilnsdorf das Seniorenheim „Haus an der Weiß“, gemeinsam mit der Schülersprecherin Aileen R. und dem stellvertretenden Schülersprecher Gian Luca B.
Die Idee für eine Weihnachtsaktion kam von den Schülerinnen und Schülern der Realschule Wilnsdorf selbst, allen voran von der Schülersprecherin, die sich bei der Planung und Durchführung sehr engagierte.
Für die Weihnachtsaktion haben freiwillige Schüler/innen selbstgemachte Kekse von zu Hause mitgebracht.
Zudem hat die Handlettering-AG unserer Schule selbst Weihnachts- und Grußkarten gebastelt, um diese mit den Keksen zu verschenken.
Auch die 5a hat sich kreativ engagiert und Weihnachtsanhänger für die Plätzchentüten gebastelt.

Um 10 Uhr machten sich die Beteiligten motiviert und gut vorbereitet auf den Weg.
Dort wurden wir freundlich von dem Leiter des Altenheims begrüßt. Nachdem wir coronabedingt unseren Platz im Freien (Garten) eingenommen hatten, bereiteten sich die Schülerinnen auf ihren Gesangsauftritt vor.
Während der Vorbereitung wurden die Senioren des Heims in das Cafe gebracht, um den Auftritt im Warmen zu verfolgen.

Die Schülerinnen sangen 3 Weihnachtslieder, unter anderem „Oh du Fröhliche“.
Während des Auftritts wurden von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen die vorbereiteten Kekse, zusammen mit den gebastelten und selbstgeschriebenen Weihnachtskarten verteilt.
Um 11:45 Uhr machten sich die Schülerinnen und Schüler wieder auf den Weg zurück zur Schule.

Gerade in dieser schwierigen Zeit sollten wir anderen Menschen ein Freude bereiten, auch wenn es nur kleine Gesten sind.

Eine fröhliche Weihnachtszeit wünscht die Realschule Wilnsdorf.

(Annika C. und Jana R. - Redakteurinnen der Schülerzeitung)



Besuch des Museums in Wilnsdorf

Am 16.12.2021 besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6b und 6c das Museum in Wilnsdorf.
In der einstündigen Führung vertieften die Kinder ihr Wissen über die Steinzeit. Dabei hatten die Klassen die Möglichkeit verschiedene alltägliche Bereiche des Lebens eines Steinzeitmenschen zu betrachten, wie die Höhlenmalereien.
Besonders beeindruckt waren die Kinder von dem Mammut im Museum und den verschiedenen Werkzeugen, welche die Schülerinnen und Schüler anfassen und genauer betrachten durften.
D. Öztürk
(Geschichtslehrerin 6c)

Ein erlebnisreicher Tag für die Klasse 5c

Die Klasse 5c hat am 14.12.2021 einen erlebnisreichen und lehrreichen Ausflug zum Bauern- und Pferdehof in Beienbach unternommen.
Hier der ausführliche Erlebnisbericht. [876 KB]

63. Vorlesewettbewerb 2021/2022 an der RSW

Der Gewinner des Schulentscheids der Realschule Wilnsdorf steht fest

Mit großem Engagement und viel Lesefreude haben auch in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 trotz Masken wieder fleißig geübt, um gut vorbereitet und möglichst gelassen zum Vorlesewettbewerb anzutreten. Wer hat die klarste Stimme, bei wem sitzen die Betonungen am besten, wer kann die Zuhörer mit seiner selbst ausgesuchten Leseprobe am meisten in den Bann ziehen und zugleich beim Vortrag des Fremdtextes überzeugen? Alles wichtige Faktoren zur Qualifizierung für den Regionalentscheid, der nächsten Stufe bei der Teilnahme am 63. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels.
Es war ein „hartes Rennen” und der Jury fiel die Entscheidung – gerade dieses Jahr – nicht leicht. Alle LeserInnen bewegten sich auf hohem sprachlichem Niveau! Allen TeilnehmerInnen sei hiermit ein großes „Dankeschön!“ gesagt.
Letztlich war es dann aber Jannis Marschner aus der 6c, dem es mit seinem Abenteuerbuch „Die geheime Benedict-Gesellschaft“ von Trenton Lee Stewart im entscheidenden Moment besonders gut gelang, den Protagonisten seiner Texte eine lebendige Stimme zu verleihen und die Jury zu überzeugen.
Damit qualifiziert er sich für die nächste Runde des Wettbewerbs – den Kreisentscheid, welcher Ende Januar 2022 startet.
Den beiden zweiten Gewinnern, Lia H. (6a) und Mia G. (6b), wurden – wie auch dem Hauptsieger – jeweils ein Buchgeschenk, welches vom Förderverein der Realschule Wilnsdorf gestiftet wurde, überreicht.
Und dir, lieber Jannis: Noch einmal einen herzlichen Glückwunsch und ganz viel Glück für die nächste Runde!

Frankreich im Klassenzimmer

Am Donnerstag, den 02.12.2021 besuchte das Deutsch-Französische Jugendwerk die
Realschule Wilnsdorf.
Eine französische Lektorin, gebürtig von der Insel La Réunion (im
Indischen Ozean), begeisterte die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 mit
Sprachanimationen und -spielen, französischer Musik und Videos für das
Französischlernen.
Auch Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8, 9 und 10
hatten die Möglichkeit, die französische Kultur hautnah im Unterricht zu erleben und
zahlreiche Austauschprogramme des DFJW kennenzulernen.

Weitere Informationen zum DFJW auch unter https://www.dfjw.org

E. Dilek
(Französischlehrerin)

Schreiben wie die Ägypter!

Wir schreiben wie im „Alten Ägypten“

Die Klasse 6c hat den Geschichtsunterricht dafür genutzt um Einblicke in das Leben eines Schreibers im „Alten Ägypten“ zu erlangen. Mit großem Interesse setzte sich die Klasse mit der Ausbildung, den Aufgaben, den Materialien und den Hieroglyphen auseinander. Als Abschluss gestalteten die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Lesezeichen aus Papyrus.

D. Öztürk
(Geschichtslehrerin 6c)

Neue Schulordnung ab 01.12.2021

Ab dem 01.12.2021 gilt für die Realschule Wilnsdorf eine neue Schulordnung.

Neue Schulordnung hier! [228 KB]

Potenzialanalyse im BBZ der 8. Klassen

Unsere 8er im BBZ - Potenzialanalyse 2021

Vom 29.11 - 02.12. waren unsere drei 8er Jahrgänge im Berufsbildungszentrum in Siegen-Geisweid zu Gast. Hier fand die diesjährige Potenzialanalyse statt.

Mit Hilfe handlungsorientierter Aufgaben konnten unsere Schülerinnen und Schüler ihre persönlichen, sozialen und methodischen Potenziale erkunden. In anschließenden Auswertungsgesprächen bekamen alle Teilnehmer dann individuelle Rückmeldungen der Coaches und somit gute Impulse für die im nächsten Halbjahr anstehenden Berufsfelderkundungen.

S. Weber
(Klassenlehrer 8b)

Aktion: Adventswunder der Sparkasse Siegen

Aktion: Adventswunder der Sparkasse Siegen

Der Förderverein der Realschule Wilnsdorf nimmt an der vorweihnachtlichen Spendenaktion der Sparkasse Siegen teil. Dafür hat die Klasse 5a eine Acrylkugel nach ihren eigenen Wünschen gestaltet und in der Sparkassenfiliale Niederdielfen abgegeben. Wir haben uns damit die Teilnahme an der Adventswunder-Ziehung gesichert. Ab dem 1. Dezember 2021 werden die Kugeln täglich von montags bis freitags gezogen. Täglich um 15 Uhr wird auf Facebook und Instagram bekannt gegeben, welche Kugel gezogen wurde und wer sich über eine Spende in Höhe von 500 Euro freuen kann.

Die gezogenen Kugeln werden veröffentlicht und können gegen eine Spende wahlweise für die Aktionen „Lichtblicke“ von Radio Siegen oder „Nachbar in Not“ der Siegener Zeitung vergeben werden.

Wir wünschen unserem Förderverein viel Erfolg beim Adventswunder!

Klasse 5a

"Meine Klasse und ich"

unter diesem Motto haben unsere Fünftklässler vor den Herbstferien noch eine besondere Art von Kennenlerntag erlebt. Dazu kamen extra Mitarbeiter aus dem Bereich Schule und Hochschule im Erzbistums Paderborn. Es ging darum sich selbst und die Mitschülerinnen und Mitschüler besser kennenzulernen und die Klassengemeinschaft zu stärken. Spielerisch wurde ausgetestet, was macht eine Klassengemeinschaft aus, wie kann ich vertrauen und wie kann am besten ein gemeinsames Ziel erreicht werden. In einem „Erfolgsrucksack“ wurden die eigenen Stärken und Talente genauer unter die Lupe genommen und gesammelt, um dann gemeinsam zu schauen, inwiefern man die vielfältigen Fähigkeiten im Klassenverbund einbringen kann.

Neues vom Schulsanitätsdienst

In der Woche vom 27. September bis 1. Oktober konnte nach coronabedingter Pause endlich wieder eine Ausbildung zur Schulsanitäterin/zum Schulsanitäter an unserer Schule stattfinden.
14 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a und 9b waren mit Freude und Begeisterung bei der Sache.
Unter der fachkundigen Anleitung von Herrn Steffenhagen vom Malteser Hilfsdienst e.V. lernten und übten sie eine Woche lang für ihren zukünftigen Einsatz im Schulsanitätsdienst.
Am 2. Oktober legten alle erfolgreich die abschließende Prüfung ab.
Gut ausgebildet können sie nun bei gesundheitlichen Problemen und auch bei Notfällen aktiv werden und sich um ihre Mitschülerinnen und Mitschüler kümmern.
Der Förderverein unserer Schule hat die Ausbildung wieder finanziell unterstützt und die Hälfte der Kosten übernommen.

Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021 an der RSW

Im Zuge der Bundestagswahlen nahmen unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-10 an der "Juniorwahl" teil. Genau wie alle Wahlberechtigten am Sonntag durften unsere Schülerinnen und Schüler bereits am Freitag ihren Gang zur Wahlurne antreten und ihre Stimmen abgeben.
Die Juniorwahl wurde dabei möglichst detailgetreu dem Original nachempfunden. Dementsprechend wurden im Vorfeld verschiedene Wahlhelfer/-innen (Lisa Baumgarten 10a, Anna Tröller 10b, Nils Gertzen 10a und Marc Henrik Bernhardt 10b) berufen und Wahlbenachrichtigungen an die Schülerinnen und Schüler der Klassen verteilt. Im "Wahllokal" der Schule gaben unsere Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Wahlgrundsätze in den Wahlkabinen ihre beiden Stimmen ab und warfen ihre Stimmzettel in die Wahlurne. Am Ende des Tages wurden die Stimmen durch die engagierten Wahlhelfer/-innen ausgezählt.
Insgesamt nahmen von den 269 Wahlberechtigten Schülerinnen und Schülern unserer Schule 255 teil, was einer Beteiligung von knapp 95 Prozent entspricht.
Die Organisatoren zeigten sich mit dem Ablauf der Juniorwahl sehr zufrieden: „Die Juniorwahl an unserer Schule war rückblickend eine gelungene Aktion. Demokratie hautnah zu erfahren und eine Wahl von Anfang bis Ende durchzuführen sind gute Gründe, diese auch in der Zukunft fortzuführen und auf andere Wahlen zu erweitern.“
Das Wahlergebnis der Realschule Wilnsdorf kann den angefügten Bildern entnommen werden. Das landesweite Gesamtergebnis der Juniorwahl kann zudem auf "www.juniorwahl.de" eingesehen werden.
Tim Liggesmeyer und Michael Heinz

Die neuen Tischtennisplatten sind da

Es war ein schwerer Tag für den Schulhof unserer Schule - insgesamt 4,2 Tonnen schwer.
Unsere Schülerinnen und Schüler und leidenschaftlichen Tischtennisspielerinnen und Tischtennisspieler wünschten sich zur Verschönerung unseres Schulhofs neue Tischtennisplatten. In Folge dessen entstand mit unserem Schulleiter Herr Rinsdorf und unserem Hausmeister Herrn Fischer sowie den SV-Lehrerinnen Frau Öztürk und Frau Winter ein reger Austausch. Gemeinsam wurden die in die Jahre gekommenen Platten entsorgt, neue Tischtennisplatten gesichtet und bestellt. Dank dem gut gefüllten Konto der SV und einer großzügigen Spende des Fördervereins (ca. 1.800€) war der Kauf von drei Tischtennisplatten im Wert von ca. 5400€ möglich. Zudem gab es vom Unternehmen 12 Tischtennisschläger sowie 6 –bälle für die Schülerinnen und Schüler als Geschenk dazu.
Am 23.09.2021 war es dann soweit, pünktlich zum Ende der zweiten Pause kam der Lastwagen mit insgesamt drei Tischtennisplatten angefahren. Herr Fischer übernahm die Koordinierung der Tischtennisplatten auf dem Schulhof, während die Schulleitung und Frau Öztürk Fotos anfertigten.
Natürlich wurden die Tischtennisplatten am nächsten Tag direkt von unserem Schulleiter Herr Rinsdorf und unseren Schülerinnen und Schülern ausprobiert.
SV-Lehrerinnen Frau Öztürk und Frau Winter

Hauswirtschafts-AG nimmt wieder Betrieb auf

Nach der „Zwangspause“ 2020 durch die Corona-Situation können Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen endlich wieder die Zubereitung von schmackhaften Speisen in der Lehrküche der RSW erlernen. Zwölf Schülerinnen und Schüler kochen dieses Schuljahr gemeinsam mit Herrn Martin. Dabei stehen Spaß und guter Umgang mit Lebensmitteln im Mittelpunkt. Ein erstes gemeinsam zubereitetes Gericht ist ein „moderner“ Klassiker: Spaghetti Napolitana – selbstgemacht und nicht aus der Pappschachtel vom Discounter. Das Foto zeigt, dass unsere Schüler dies mit Bravour gemeistert haben. Hier geht es zum Rezept! [427 KB]

WIR HABEN EINE NEUE SCHÜLERSPRECHERIN GEWÄHLT!

Am 16. September 2021 fand an unsere Schule die alljährliche Schülersprecher-Wahl statt.
Nachdem sich die drei Kandidatinnen und Kandidaten, Aileen Reichmann (10a), Gian Luca Becker (9b) und Moritz Nimmermann (9b), mit einem Steckbrief vorgestellt haben, wählten alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 -10 ihren persönlichen Favoriten. Sodass die Klassensprecherinnen und Klassensprecher aller Jahrgangstufen das jeweilige Ergebnis in der SV- Sitzung allen Beteiligten mitteilen konnten.
Wir gratulieren hiermit zum einen Aileen Reichmann, die im letzten Jahr bereits das Amt der stellvertretenden Schülersprecherin inne hatte zur gewonnen Wahl als Schülersprecherin und zum anderen Gian Luca Becker der als stellvertretender Schülersprecher das Amt zum ersten Mal ausübt und freuen uns darüber, dass ihr die Lust und den Mut habt einen wichtigen Beitrag zum Miteinander beizutragen.
SV-Lehrerinnen Frau Öztürk und Frau Winter

Wilnsdorfer AZUBI-MAP vorgestellt

Der Arbeitskreis der Wilnsdorfer Unternehmer hat kürzlich die neue Azubi-Map vorgestellt. Ein Exemplar als PDF finden Sie hier [2.277 KB] oder im Downloadbereich.

BIZ @school an der Realschule Wilnsdorf

Da aufgrund der anhaltenden Pandemiesituation das Berufsinformationszentrum in der Bundesagentur für Arbeit nach wie vor geschlossen ist und ein Besuch so nicht möglich war, kam das BIZ zu uns an die Schule.
Frau Kleefeld von der Bundesagentur für Arbeit holte den BIZ Besuch, der coronabedingt in der Klasse 8 nicht stattfinden konnte, für unsere Neuntklässler im schuleigenen Computerraum nach.

„Wie finde ich meinen Wunschberuf?“
„Welche Möglichkeiten habe ich mit meinem Realschulabschluss?“
„Wie ist das Ausbildungsplatzangebot in der Region?“
„Wie sieht es mit den Bewerbungsfristen aus?“

… waren nur einige Fragen, auf die unsere Schülerinnen und Schüler kompetente Antworten von der Berufsberaterin erhielten. Zudem wurde der Umgang mit den hilfreichen Portalen planet-beruf.de oder BERUFENET: eingeübt.
Ein rundum gelungene Veranstaltung und ein wichtiger weiterer Schritt für eine erfolgreiche Berufsorientierung.

Was geht nach Klasse 10?

Für unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 stand der zweite Schultag im Rahmen unserer Methodentage an der Realschule Wilnsdorf ganz unter dem Motto „Was geht nach Klasse 10?“ Zunächst wurden den Schülerinnen und Schülern durch die Klassenlehrerin Frau Winter und den Klassenlehrer Herr Heinz die unterschiedlichen Möglichkeiten einer Ausbildung, sowie weiterführende Schulen aufgezeigt. Im Anschluss daran arbeiteten die Klassen mit den Schülertablets oder eigenen mobilen Endgeräten und suchten einen für sich passenden Ausbildungsberuf heraus. In einem weiteren Schritt recherchierten sie eine Ausschreibung in naheliegenden Unternehmen und verfassten einen Lebenslauf und eine Bewerbung. Auf dieser Grundlage fand gemeinsam im Forum ein simultatives Bewerbungsgespräch statt. Hierfür ist die Klasse 10b in Outfits geschlüpft, welche sie zu einem Bewerbungsgespräch tragen würden. Im Zuge der Bewerbungsgespräche stellten sich ausgewählte Schülerinnen und Schüler tapfer den Fragen der Auswahlkommission (gespielt von den beiden Klassenleitungen). In der Reflexion empfanden die Klassen die Idee eines solchen Ablaufs als sehr gewinnbringend und konnten einige Ängste in Bezug auf ein „echtes“ Bewerbungsgespräch abbauen.

Frau Winter

Einschulung der neuen Fünftklässler

Am Donnerstag, den 19. August 2021, durften wir 67 junge und motivierte Schülerinnen und Schüler an der Realschule Wilnsdorf herzlich willkommen heißen. Nach einer musikalischen Eröffnung von Herrn Niemann begrüßte unser Schulleiter Herr Rinsdorf die Kinder sowie deren Angehörige mit einer kurzen Rede. Unter dem Motto „miteinander wachsen“ stand eine weitere kurze Ansprache von Frau Heupel-Berschauer, die zusammen mit fünf ehemaligen Fünftklässlern den Neuankömmlingen schöne Wünsche mit auf den Weg gab. Passend dazu erhielt jeder Einzelne ein kleines Geschenk in Form eines Blumentöpfchens mit Glückskleesamen, welches die jeweiligen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer verteilten. Im Anschluss gingen die 5a, 5b und 5c unter der Teamleitung von Frau Öztürk/Herr Polascheck, Frau Caotarani/Frau Lückhof und Frau Wagener/Herr Niemann in ihre Klassenräume, wo sie u.a. ihre Klassenpaten kennenlernten. Währenddessen konnten die Eltern und Erziehungsberechtigten eine kleine Stärkung einnehmen.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Schulstart!

Das Stufenteam der 5. Klassen

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen