Sie sind hier: Startseite

Realschule der Gemeinde Wilnsdorf

Anmeldungen für Jgst. 5 im Schuljahr 2022/2023

Anmeldungen für das 5. Schuljahr sind nur nach telefonischer Terminabsprache mit unserem Sekretariat unter der Rufnummer: 0271/3037880 möglich.

Die Vergabe der Anmeldetermine erfolgt ab Januar 2023.


Anmeldezeitraum

Montag, 06.02.2023 bis Freitag, 10.02.2023, jeweils von 08.00 – 12.00 Uhr
zusätzlich Mittwoch, 08.02.2023, 14.00 – 16.30 Uhr
Samstag, 11.02.2023, 09.00 – 12.00 Uhr
Montag, 13.02.2023 bis Freitag, 17.02.2023, jeweils von 08.00 – 12.00 Uhr

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit zur Anmeldung:
- Geburtsurkunde des Kindes
- Anmeldeschein der Grundschule
- Halbjahreszeugnis Klasse 4 der Grundschule
- Nachweis über den Masernschutz

Winterzauber an der RSW

Winterzauber – eine Aktion der SV

Die Idee für den Winterzauber hatten die Schülerinnen und Schüler erstmalig auf der SV-Übernachtung im September. Schnell wurde eine Arbeitsgruppe gebildet und die jeweiligen Aufgaben verteilt. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler hatten Ideen für eigene Aktionen. Am 20.12.2022 fand der Winterzauber eigens durchgeführt von Schülerinnen und Schüler für Schülerinnen und Schüler der Realschule Wilnsdorf am späten Nachmittag bis zum Abend statt, bei dem es allerlei zu erleben, basteln, spielen und essen gab. Wir sind sehr stolz auf die Selbständigkeit unserer Schülerinnen und Schüler, die bewiesen haben, dass nicht nur Erwachsene tolle Events auf die Beine stellen können.

D. Öztürk und M. Winter

Singen im Haus an der Weiß

Singen im Haus an der Weiß – eine Aktion der SV 

Am 20.12.2022 besuchten freiwillige Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c, gemeinsam mit dem Schülersprecher Gian Luca Becker und der Schülersprechervertreterin Amelie Rübsamen und einigen weiteren Schülerinnen und Schüler, welche die SV unterstützen das Seniorenheim „Haus an der Weiß“. Bereits am morgen verpackten die Schülerinnen und Schüler die selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen, welche von den Eltern gespendet worden sind, in kleine Tüten; beschrieben die Weihnachtspostkarten mit einem lieben Gruß (siehe hierzu den Artikel: Weihnachtspostkarten gegen Schokoladenlutscher – eine Aktion der SV) und hefteten diese jeweils an die Tütchen. Anschließend gingen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam zum Seniorenheim und durften dort ihre eingeübten Weihnachtslieder vorsingen. Begeistert lauschten die Bewohner der Einrichtung und nahmen die Plätzchen dankend entgegen. Eine tolle Aktion mit der die Realschule Wilnsdorf ihr Motto – miteinander leben – über die Grenzen des Schulgeländes hinaus vertritt. Vielen Dank für die Unterstützung aller beteiligten Personen.  

D. Öztürk und M. Winter  

Besuch bei MoBIS

Ausflug der 6b und 6c zu MoBIS
Wir sind am Dienstag, den 20.12.2022, mit der Klasse 6c, Frau Wagener und Frau Lückhof zu MoBIS
gefahren, um unsere Klassengemeinschaften zu stärken. Nach Ankunft begrüßten uns Ingo Eckstein,
der Besitzer, sowie sein Mitarbeiter Collin. Nach einer kurzen Anweisung bekamen wir eine Aufgabe
gestellt, bei der wir uns in einen Kreis auf die Oberschenkel des Hintermannes setzen sollten. Nach
anfänglichen Schwierigkeiten gelang es recht schnell die Lösung zu finden. Im Anschluss durchliefen
wir einen abenteuerlichen Parkour. Der hat richtig Spaß gemacht! Zum Schluss meisterten wir noch
das Bauen eines schiefen Turms mit Bravour.
Klasse 6b

Bunter Abend

Vergangenen Mittwoch haben viele Schüler*innen und Lehrer*innen der RSW einen tollen Bunten Abend gestaltet, welcher von unserem Schülersprecher, Gian Luca, und seiner Vertreterin, Amelie, moderiert wurde.
Verschiedene Vorträge aus dem Unterricht wurden dargeboten. Von Gesängen über kleine Theaterstücke bis hin zu Tänzen und Gedichten.
An diesem Abend hörte man z.B. königliche Geschichten, stimmte sich mit weihnachtlichen Liedern auf die Weihnachtszeit ein oder schwang sich in die Beats der Tänze.
Vielen Dank für das zahlreiche Erscheinen der vielen Mitglieder unserer Schulgemeinschaft.
Wir freuen uns Sie und euch nächstes Jahr wiederzusehen.
(J. Müller)

Kinoabend

Kinoabend an der RSW – eine Aktion der SV 

Die SV organisierte einen Kinoabend bei dem die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a, 5b und 5c am 8.12.2022 mit einem Weihnachtsfilm das Schulgebäude von einer ganz anderen Seite erleben durften. Ein Klassenraum verwandelte sich dabei zum Kino und das frische Popcorn aus der hauseigenen Popcornmaschine sowie ein leckeres Getränk sorgten samt winterlicher Dunkelheit für die richtige Atmosphäre. Wir danken herzlichst für die Unterstützung aller beteiligten Personen.  

D. Öztürk und M. Winter  

Weihnachtskarten-Aktion

Weihnachtspostkarten – eine Aktion der SV 

Eine neue Aktion hat die SV ins Leben gerufen. Die Schülerinnen und Schüler konnten Weihnachtspostkarten ausmalen und passend zum Nikolaus gegen einen Schokoladenlutscher eintauschen. Insgesamt 127 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-7 waren an der Aktion interessiert und erhielten einen Weihnachtspostkarte am 1.12.2022 und malten diese bis zum 6.12.2022 aus. Die Schülerinnen und Schüler der SV sammelten die tollen Produkte in der Pause ein, für die bereits eine geeignete Verwendung überlegt wurde.  

Ein Dankeschön an alle Schülerinnen und Schüler, die sich an der Aktion beteiligt haben.  

D. Öztürk und M. Winter  

Tag der offenen Tür am 03.12.2022

Infotag für die Viertklässler sorgt für einen großen Besucheransturm
Der Informationstag für die Viertklässler der Grundschulen stieß am Samstag, den 3. Dezember, auf
sehr großes Interesse.
Bereits um 9 Uhr morgens kamen viele interessierte Viertklässler*innen mit ihren Eltern in unsere
Schule, um unser Schulleben zu entdecken und um die verschiedenen Angebote und Ausstellungen
unserer Schule kennenzulernen. Der Infotag begann um 9:30 Uhr mit der Begrüßung unseres
Schulleiters Herrn Rinsdorf. Im Anschluss begannen die Führungen mit fachkundiger Expertise durch
das Schulgebäude. Von Seiten der Eltern und Schüler*innen wurden viele Fragen gestellt, sei es zur
LRS-Förderung und weiterer Förderangebote, zu den AG ́s und zu den Fächern im Allgemeinen. Für
das leibliche Wohl sorgten neben der SV mit dem Waffelverkauf auch der Förderverein mit leckerem
Kaffee und Kuchen oder der Verkauf von frischem Popcorn durch die Schülerschaft. Auch konnten
zahlreiche Mitmachangebote für Kinder, wie die Produktion von Schleim oder Globen bauen, für ein
durchweg positives Feedback sorgen. Es war ein schöner und informationsreicher Vormittag. Wir
bedanken uns bei allen Mitwirkenden für ihren tollen Einsatz.
Das Orga-Team

Lesewettbewerb 2022

Auch dieses Jahr war es wieder so weit. Bei unserem diesjährigen Schulentscheid für den Vorlesewettbewerb traten aus den drei sechsten Klassen sechs mutige und zugleich aufgeregte junge Leser an, um Schulsieger zu werden. Unter den wachsamen Augen der Lehrerjury stellten in einer ersten Runde die Kontrahentinnen und Kontrahenten Sophia Diehl (Klasse 6a „Seawalkers), Finn Wagner (Klasse 6a „Harry Potter“), Lya Fischer (Klasse 6b „Gregs Tagebuch“), Lennard Klement (Klasse 6b „Spook City“), Jonathan Schmeck (Klasse 6c „Drei Fragezeichen“), Mika Bender (Klasse 6c „Paluten“) mit einem eigenen Lesestück ihr Können unter Beweis. In der zweiten Runde wurde die Leseleistung dann mit einer fremden Buchvorlage auf die Probe gestellt. Alle haben ihr Bestes gegeben und wirklich super gelesen. Ganz besonders überzeugen konnte letztlich Lya Fischer, welche im Anschluss freudestrahlend ihre Urkunde als Schulsiegerin beim Vorlesewettbewerb der Realschule Wilnsdorf 2022 überreicht bekam. Den zweiten und dritten Platz machten Finn Wagner und Sophia Diehl. Ein super Ergebnis, welches schon jetzt wieder Freude auf den nächsten Lesewettbewerb macht.

S. Weber

Reise ins alte Ägypten

Schreiben wie im alten Ägypten

Die Klasse 6a erlebte eine ganz besondere Reise in das „Alte Ägypten.“ Die Schülerinnen und Schüler nutzten ihren Geschichtsunterricht, um vertiefte Eindrücke in das Leben eines Schreibers zu erlangen. Mit großem Interesse setzte sich die Klasse mit der Ausbildung, den Aufgaben, den Materialien und der Schrift auseinander. Zusätzlich wurden eigene Nachrichten in altägyptischer Schrift (Hieroglyphen) verfasst und übersetzt.

Als Abschluss gestalteten die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Lesezeichen aus Papyrus. Großartige Ergebnisse konnten bewundert werden.

D. Öztürk

Tischtennis "Milchcup" 2022

Nach der coronabedingten Pause fand in diesem Jahr der Tischtennis-Milchcup, an dem die Realschule Wilnsdorf seit vielen Jahren regelmäßig teilnimmt, endlich wieder statt.

Zunächst wurden dabei innerhalb des Sportunterrichtes in den Jahrgangsstufen 5 und 6 die besten Tischtennisspieler der einzelnen Klassen ermittelt und jeweils ein Mädchen- und ein Jungenteam gebildet.

Anschließend wurden durch Frau Müller und die Sporthelfer der RSW schulinterne Spiele dieser Mannschaften gegen die Teams der Parallelklassen durchgeführt und somit die Jahrgangsstufensieger ermittelt. Dabei haben sich folgende vier Mannschaften unserer Schule für das Bezirksturnier in Freudenberg qualifiziert.

5a Mädchen: Kathleen Ax, Josephine Bender, Mia Dello, Maja Gasparini, Nele Schmelzer

5a Jungen. Milad Farid Amin, Sammy Hartmann, Max Mohren, Robin Müller, Tino Röpke

6c Mädchen: Luisa Achenbach, Jolina Brugger Zoe Martin, Emely Viehmann, Lydia Weber

6c Jungen: Laurenz Gebauer, Miko Gräb, Paul Imkamp, Jacob Ley, Jonathan Schmeck

Für diese Mannschaften ging es dann am 10.11.2022 mit guter Laune und viel Vorfreude auf die Spiele gegen die Mannschaften anderer Schulen zum Bezirksturnier in Freudenberg. Dort sah das Reglement zunächst Gruppenspiele vor und danach für die erfolgreichsten Mannschaften k.o.-Spiele bis zum Finale.

Lediglich eine unserer Mannschaften musste schon in den Gruppenspielen „die Segel streichen“, die anderen drei Teams erreichten alle die k.o.-Phase. Besonders erfolgreich waren dabei die Mädchen der Klasse 6c. Ihnen gelang es, sich durchzuspielen und ins Finale einzuziehen. Dort mussten sie sich allerdings dem St. Angela Gymnasium aus Wipperfürth geschlagen geben und beendeten das Turnier somit mit dem zweiten Platz.

An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Erfolg!

(G. Raida)

Der Bibel begegnen - ein Besuch im Bibelmobil

Am 02. November besuchte die katholische Religionsgruppe der Jahrgangsstufe 6 zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Knepper-Ermert die Ausstellung „Bibelmobil“. Pfarrer Ottminghaus begrüßte die 19 Schülerinnen und Schüler in der Evangelischen Trinitatiskirche in Niederdielfen und erklärte kurz die Ausstellung. Mit Hilfe eines Quizzettels konnten sich die Schülerinnen und Schüler an insgesamt sieben Stationen über viele interessante Fakten zum „Buch der Bücher“ informieren, bspw.

- In wie viele Sprachen wurde die Bibel bis heute übersetzt?

- Wie lange dauerte es früher, die Bibel komplett abzuschreiben?

- Wie groß ist die kleinste Bibel der Welt?

- Gibt es die Bibel auch fürs Smartphone?

Insgesamt war es ein gelungener kleiner Ausflug.

(M. Knepper-Ermert)



Klassenfahrt der 5er ins Abenteuerdorf

Gemeinsam fuhren die Klassen 5a, 5b und 5c mit den Klassenleitungen Frau Wolf, Herrn Riebe-Dasbach und Frau Winter ins Abenteuerdorf nach Wittgenstein.

Nach einer entspannten Zugfahrt nach Bad Berleburg folgte eine kurze Wanderung von knapp 4km ins Abenteuerdorf, wo die Schüler*innen voller Freude die Zimmer bezogen und im Anschluss durch verschiedene Spiele das Gelände erkunden konnten, gefolgt von Stockbrot am Lagerfeuer. Nach der ersten Nacht erwartete uns am nächsten Morgen vor Ort ein Team mit einem pädagogischen Erlebnisprogramm, bei dem die Schüler*innen klassenweise lernten unter anderem wie man als Klasse zu einem Team wird. Am Abend konnten die Schüler*innen entweder Brettspiele spielen, einer Filmvorführung folgen oder in der eigens veranstalteten Disco „abdancen“. Nach einer entspannten zweiten Nacht ging es am nächsten Morgen nach dem Frühstück und einem erneuten Fußmarsch zum Bahnhof nach Bad Berleburg und mit dem Zug wieder Richtung Siegen, wo uns die Eltern bereits sehnsüchtig erwarteten.

Eine gelungene Klassenfahrt, die uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

(M. Winter)

Ausflug in die "KlimaWelten" nach Hilchenbach

Gemeinsam gegen den Welthunger und für den Klimaschutz
Für die Biologie-Neigungskurse der Klassenstufe 9 startete der zweite Schultag nach den Herbstferien mit einer aufregenden Exkursion zu den "KlimaWelten" in Hilchenbach. Dort war es das Ziel das eigene Wissen zum Thema gesunde und klimafreundliche Ernährung zu erweitern.
Bei den KlimaWelten angekommen wurde die Lerngruppe freundlich von J. Schneider in Empfang genommen. Mit allerlei Fragen und Aussagen zum Thema „Eigene Ernährung“ wie z.B. „Wisst ihr, wo eurer Essen herkommt?“ oder „Ich esse gerne Fleisch“ und einer dazugehörigen Positionslinie, konnten sich die Lernenden zunächst ein Meinungsbild von sich erstellen. Anschließend wurde die Lerngruppe in die Küche geführt, in der gemeinsam allerlei klimafreundliche Gerichte zubereitet wurden. Es gab Zucchinipizza, vegane Hamburger und selbst gemachtes Brot mit veganen und vegetarischen Aufstrichen. Während man zunächst skeptisch dem Essen gegenüberstand, da es ja „vegan“ war, war man nach dem Probieren dann doch erstaunt darüber, dass es besser schmeckte als man zunächst dachte.
Mit vollen Bäuchen ging es dann in den Ausstellungsraum, wo die Wanderausstellungen „Hier und da“ von Oro Verde und „Jeder Bissen zählt“ von der Welthungerhilfe ausgestellt wurden. Mit Hilfe eines Fragebogens wurde an verschiedenen, teils interaktiven Stationen erarbeitet, wie das eigene Einkaufsverhalten nachhaltiger gestaltet werden kann und welche Möglichkeiten es gibt, wie der Welthunger bekämpft werden kann.Gesamtfeedback der Lerngruppe zur Exkursion: „Besser als normaler Schulunterricht."

(Patrick Kautza)

Elternbrief September 2022

Hier finden Sie den aktuellen Elternbrief. [599 KB]

Trampolinarena

Wandertag der Klassen 6

Am Donnerstag, den 28.09.2022, erlebten die Klassen 6 das Gefühl von Leichtigkeit in der N-Flow Trampolinarena in Netphen. Jede Menge Spiel und Spaß standen auf dem Programm.
Die Schülerinnen und Schüler erwarteten über 50 Trampoline, Hindernisläufe, Foampit, Airbag für Sprünge aus 3,5 Meter Höhe, B-Board für stylische Stunts und vieles mehr. Für anspruchsvolle Hindernisläufe sorgten die Parcours-Hindernisse. Dort konnten die Kinder ihr Können auf die Probe stellen und gegeneinander antreten.
D. Öztürk

Betriebsbesichtigungen

Zu Gast bei Wilnsdorfer Unternehmen
Am vergangenen Freitag war es endlich so weit. Viele Schülerinnen und Schüler unserer achten bis zehnten Klassen machten sich mit zwei Gelenkbussen auf den Weg ins Wilnsdorfer Industriegebiet, um dort jeweils drei Unternehmen zu besichtigen, die das Interesse auf der schulinternen Berufsmesse im September geweckt hatten. Die Wilnsdorfer Unternehmen HTI Hortmann KG, Hugo Roth GmbH, ITURRI Feuerwehr- und Umwelttechnik GmbH, Iwis Antriebssysteme GmbH, Krückemeyer GmbH, Meleghy Automotive GmbH, NPB Veranstaltungstechnik oHG, STAUF Klebstofftechnik GmbH, STIWA Deutschland GmbH und die Wilhelm Klein GmbH öffneten ihre Pforten und gewährten unseren Schülerinnen und Schülern einen spannenden Blick hinter die Kulissen und beantworteten alle Fragen rund um ihre Unternehmen und die Praktikums- bzw. Ausbildungsmöglichkeiten.
Ein super Tag, der mit Sicherheit bleibende Erinnerungen hinterlassen und Perspektiven eröffnet hat.
S. Weber

Übernachtung in der Schule

Klassenübernachtung der 6a in der Schule

Am Freitag, den 23.09.2022, fand die Übernachtung in der Schule für die Klasse 6a statt. Diese Übernachtung war für alle Schülerinnen und Schüler ein besonderes Highlight – endlich mit der eigenen Klasse übernachten!
Nachdem die Schlafplätze in den Klassenräumen aufgebaut wurden, wurde der Nachmittag mit gemeinsamen Spielen verbracht. Die Kinder bewiesen ihr Können im Tischball, Basketball und Kickern - viele neue Talente wurden entdeckt.
Der Filmabend mit Pizza, frischem Popcorn und vielen Snacks war der krönende Abschluss des Abends.
Am nächsten Morgen kümmerten sich die Eltern um ein leckeres Frühstück. Danach hieß es Abschied nehmen und den Schlaf der letzten Nacht nachholen.
D. Öztürk

Museumsbesuch Klasse 6a

Museumsbesuch in Wilnsdorf

Am Donnerstag, den 22.09.200 besuchte die Klasse 6a das Museum in Wilnsdorf. Zuvor hatte sich die Klasse mehrere Wochen mit dem Leben in vorgeschichtlicher Zeit beschäftigt und intensiv über die Steinzeitmenschen gesprochen.
Der Besuch des außerschulischen Lernorts ermöglichte den Schülerinnen und Schülern verschiedene alltägliche Bereiche des Lebens eines Steinzeitmenschen, wie die Höhlenmalereien, das Jagen von Mammuts oder auch den Umgang mit Werkzeugen genauer zu betrachten. Während der gesamten Führung hatten unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ihr Wissen über die Steinzeit zu vertiefen, ihr vorhandenes Wissen einzubringen und weiterführende Fragen zu stellen.
D. Öztürk

SV Übernachtung

Unsere SV- Übernachtung „Mehr als lernen“

Einen arbeitsreichen Nachmittag, einen entspannten Abend und eine gute Nacht hatte der Schülerrat der Klassen 5. bis 10. am vergangenen Freitag (16.09.2022). Gemeinsam mit den SV- Lehrerinnen, Frau Öztürk und Frau Winter, lernten die Schülerinnen und Schüler ihre Aufgaben als Klassensprecher und Klassensprecherin kennen. Nach dem theoretischen Teil durften jeder Klassensprecher bzw. jede Klassensprecherin (natürlich jeweils im Auftrag ihrer Klassen) Aspekte die ihnen an unserer Realschule Wilnsdorf nicht gut gefallen, mit Ideen wie ihre Wunschschule aussehen könnte und mit Dingen, die sie an unserer Schule verändern möchten zusammentragen. Die Ergebnisse werden durch die gewählten Mitglieder in der Schulkonferenz vorgestellt. Im Anschluss daran fand das Kickerturnier statt, welches nicht nur viel Spaß machte, sondern auch die Zeit bis zum Eintreffen der Pizza sehr gut überbrückte. Nach dem Abendessen folgte der Film, zu welchem die ein oder andere Süßigkeit verspeist wurde. Die Nachtwanderung der Schule mit Gruselfaktor rundete den Abend perfekt ab, bis es dann in die Klassenräume ging, die als Schlafräume dienten. Nach einer erholsamen Nacht folgte eine Feedbackrunde am Morgen bevor die Schülerinnen und Schüler des Schülerrats den Heimweg antraten. Vielen Dank für die tolle Mitarbeit und das Engagement sich am Schulleben aktiv beteiligen zu wollen, damit Schule mehr ist, als nur ein Lernort.

M. Winter

Klassenausflug der 7b

Wasser marsch!

Einen Wassermarsch der besonderen Art erlebte die 7b bei ihrer Klassenwanderung vom 8. auf den 9. September 2022.
Bei strömendem Regen ging es morgens vom Schulhof der Realschule los. Mit Marschgepäck zum Theodor-Noa-Heim in Wilgersdorf lautete das Kommando:
Ähnlich wie der Weg ging die Stimmung bei Abmarsch steil nach oben: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Ausrüstung.

Ein Krisenexperiment startete, als die Zimmersituation vor Ort nicht mit dem mühsam erarbeiteten Belegungsplan in Einklang zu bringen war.
Die Mädels haben es rasch gelöst: „Dann gehen wir halt alle in ein Zimmer! Niemand soll ausgedotzt werden!“
Fünf Betten für 9 Mädels?? Doch, das geht schon!
XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX.
(Die nächtlichen Ereignisse sind der Zensur zum Opfer gefallen)

Weitere Highlights waren:
Kühne Knaben killen Käfer in trostlosen Toilettenanlagen;
leckeres Mittagessen in der CVJM – Jugendbildungsstätte; Fußball, Indiaca und die Frage „Wer mit wem?“ auf dem Sportplatz;
außerdem die Frage: „Findet uns der Pizzadienst hier mitten im Wald?“ – und die Antwort: „Aleksi und Arian finden den Pizzadienst!“;
die unheimlich(e und) coole Nachtwanderung zur Kalteiche;
Frühstück „mit alles“ sowie Parcour und Zombieball in der Turnhalle der CVJM – Jugendbildungsstätte…

Dann hieß es mittags: „Hilfe, die Eltern kommen!“ Ach nein, es muss heißen: „Die Elternhilfe kommt!“
Grillen? Kein Problem! Lecker Mittagessen? Läuft! Fegen, putzen, saubermachen? Unsere leichteste Übung! Kinder im Wald abholen? Sehr gerne!

Top Eltern – top Kinder – top Klasse – niemand hat sich übergeben: Top Event! Eben halt 7b! ;-D

Landesfest der Schulen - Fußball

Landesfest der Schulen - Fußball

Am vergangenen Donnerstag (07.09.2022) hat die Realschule Realschule erstmals wieder am Landesfest der Schulen in der Sportart Fußball teilgenommen.
Gegen insgesamt vier andere Schulen aus der Umgebung hieß es bei strömenden Regen gengügend Punkte einzufahren, um als möglicher Erstplatzierter in die
nächste Runde einziehen zu können. Nach einem starken ersten Auftritt (0:0) gegen das Gymnasium Wilnsdorf und späteren Sieger, folgte ein 1:0 Sieg
gegen die Sekundarschule aus Neunkirchen. Lennard Siebel (8b) war es, der der Realschule den ersten Treffer des Tages bescherrte. Voller Hoffnung ging es im
Anschluss gegen die Sekundarschule Burbach. Hier mussten wir uns mit einem 0:1 geschlagen geben und die Hoffnungen auf ein mögliches Weiterkommen leider
begraben.
Im letzten Spiel stand daher vor allem nochmal der Spaß im Vordergrund. Gegen das Städtische Gymnasium Bad Laasphe zeigten wir zum
Abschluss nochmal eine gute Teamleistung, mussten uns aber dennoch mit 1:2 geschlagen geben. Ben Schröder (7a) erzielte hier den
zwischenzeitlichen Ausgleichs
treffer.
H. Heinz

Sporthelfer-Ausflug

Am vergangenen Mittwoch, dem 07.09.2022, nahmen unsere ausgebildeten Sporthelfer am Sporthelfer-Forum teil. Nach langer coronabedingter Pause fand es in diesem Jahr an der Gesamtschule Wenden statt. Für die rund 80 Teilnehmer/innen, des Kreise Olpe und Siegen Wittgenstein, gab es dort in kleinen Workshops auf dem Beachsoccer Feld, auf dem Soccer Court oder in der Halle kurze Einblicke in verschiedene (Trend-)Sportarten: Von Fitness und Entspannung, über Handball, Beach-Volleyball und Fußball, bis hin zu Arrowtag und Bubbleball.
(J. Müller)

Spende an Utho Ngathi

Nach drei Jahren Pause war wieder einmal Andreas Wörster zu Gast. Die Schüleinnen und Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe erlebten einen interessanten Vortrag von Andreas Wörster und Masauso Piri. Der vor 32 Jahren nach Südafrika gezogene Andreas Wörster hat dort vor vielen Jahren den Verein Utho Ngathi gegründet und kümmert sich seit dem mit seinen Helfern um behinderte und benachteiligte Menschen. Eindrucksvoll schilderten die beiden, wie sie in Südafrika mit behinderten Menschen arbeiten. "Fast täglich gibt es zahlreiche Probleme: Kriminalität, Armut, mangelnde Versorgung, usw.. Das macht unsere Arbeit nicht einfach." Die anwesenden Schülerinen und Schüler waren tief beeindruckt und stellten interessiert Nachfragen. Eine Spende in Höhe von insgesamt 850 €, welches die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 im vergangenen Juni durch ihre Arbeit am Aktionstag erwirtschafteten, konnte am Ende durch die Klassensprecher übergeben werden. Die beiden Gäste zeigten sich sehr erfreut. "Das reicht für 2 oder 3 kleine Rollstühle!" so Andreas Wörster bei der Übergabe des symbolischen Schecks. Wer sich über den Verein informieren oder vielleicht sogar spenden möchte kann sich hier über Utho Ngathi informieren.

Berufsmesse an der Realschule Wilnsdorf

Am vergangenen Donnerstag war es so weit. Die schulinterne Berufsmesse der Realschule Wilnsdorf öffnete ihre Pforten für unsere achten bis zehnten Klassen. Dank dem Arbeitskreis der Wilnsdorfer Unternehmer konnten wir elf Wilnsdorfer Unternehmen bei uns in der Adolf Sänger Halle willkommen heißen, die unsere Schülerinnen und Schüler ausführlich über Praktikums- und Ausbildungsmöglichkeiten informierten.  
Neben einer Vorstellungsrunde der Unternehmen, gab es anschließend viel Zeit für Fragen und Austausch.  
Darüber hinaus konnten sich unsere Schülerinnen und Schüler für einen Besichtigungstag bei den Unternehmen anmelden, welcher am 23. September 2022 stattfinden wird.  
Vielen Dank an alle Beteiligten. Es war eine wirklich gelungene Veranstaltung. 

Folgende Unternehmen waren vertreten: 
Ø  HTI Hortmann KG 
Ø  Hugo Roth GmbH 
Ø  ITURRI Feuerwehr- und Umwelttechnik GmbH 
Ø  iwis antriebssysteme GmbH 
Ø  Krückemeyer GmbH 
Ø  Meleghy Automotive GmbH & Co. KG 
Ø  NPB Veranstaltungstechnik oHG 
Ø  STAUF Klebstoffwerk GmbH 
Ø  STIWA Group 
Ø  Wilhelm Klein GmbH 
Ø  Gemeinde Wilnsdorf 

(M. Winter)

Aktion: Icecream und Ideen an der RSW

Icecream & Ideen – an der RSW

Für eine coole Abkühlung sorgte heute hoher Besuch an unserer Realschule Wilnsdorf. Gegen eine gute Idee von unseren Schülerinnen und Schülern, was in der Gemeinde Wilnsdorf fehlt und was sich noch verändern muss, gab es ein leckeres Eis vom Wilnsdorfer Bürgermeister Hannes Gieseler.
Zahlreiche unserer Realschüler stürmten den Stand, welcher mit ansprechendem Equipment Werbung für das tolle Projekt „Icecream&Ideen“ machte.

Ziel ist es, Jugendliche für Politik zu interessieren und sie am politischen Geschehen in Wilnsdorf zu beteiligen.

Weitere Informationen hier.



Siegenia zu Gast an der Realschule Wilnsdorf

Die beiden Auszubildenden Marius Giebel (Mechatronik) und Dirk Börner (Technisches Produktdesign) stellten heute unseren neunten Klassen die vielfältigen Praktikums- bzw. Ausbildungsmöglichkeiten des benachbarten Unternehmens Siegenia vor.
Die Schülerinnen und Schüler erhielten wichtige Informationen zur Art der Bewerbung, Ausbildungsberufen und dem Ablauf der Ausbildung.
Außerdem gaben die Auszubildenden wichtige Ratschläge aus erster Hand weiter.
Gerade für das anstehende Praktikum ein super Einblick!

Weitere Infos auf:

https://www.siegenia.com/de/company/career/apprenticeship
S. Weber

Einschulungsfeier an der RSW

Am 11.08.2022 wurden die neuen 5. Klassen an der Realschule Wilnsdorf begrüßt.

Einen ausführlichen Artikel haben die beiden Chefredakteurinnen unserer Schülerzeitung "Schulgezwitscher" verfasst.
Hier geht es zum Artikel.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen