Oberstufe

Theater-AG (Oberstufe) im Orientfieber

Am 7.u. 8. Mai führte die Theater-AG unserer Schule ihr diesjähriges Stück "Abseits der sicheren Pfade" von Markus Mohr auf. Turbulent ging es zu, als Wüstenprinz Osram mit seiner Frau Haiza den Weg durch die Wüste auf einem fliegenden Teppich zurücklegen wollten. Dabei trafen sie auf Paris und Hilty, den gefährlichen Krieger Abbu-Abba, den Weltreisenden Kara Ben Charly mit seinem Diener Hadschi und viele mehr. Am Ende fanden sich alle im Harem des Paschas Mustafa Haschi-Haschi und feierten ein fröhliches Fest.

Realschule Wilnsdorf holt Krankenhaus auf die Theaterbühne
Niederdielfen. "Spritze, Fahrstuhl, Asthmaspray", dies sind die Wörter, die die 20 Schüler und Schülerinnen der Theater-AG seit Oktober wöchentlich zu hören bekommen.

Es ist wieder an der Zeit, dass in der Realschule Wilnsdorf die Theater-AG ihren großen Auftritt hat. In Zusammenarbeit mit ihrer Lehrerin, Birgit Scherer, haben sich die Schüler dieses Jahr für ein eher ungewöhnliches Stück entschieden. Mutter Oberin "Schwester Rabiata" leitet die "Weißtalklinik", doch wer da behandelt wird, bleibt auch dort, für immer! Wie Herr Kohl, der schon seit einem Jahr den Flur bewohnt. Das Personal scheint einer Horror-Show entsprungen, wie der betrunkene Chefarzt Dr.Sauerbruch, der russische Pathologiechef Dr. Karloff oder der Ayurveda-Arzt Dr. Ali Chandra Güldenstern. Nachtschwester Hilde und Schwester Inge leiden unter den herrischen Befehlen von Oberschwester Margot und um Lernschwester Loni kümmert sich der Chefarzt persönlich. Der Besuch des Ministerpräsidenten kommt erschwerend hinzu und am Ende gibt es mehr Patienten als gedacht. Wenn Sie wissen wollen, wer schließlich als geheilt entlassen werden kann, dann merken Sie sich den 24. und 25. April!! Um jeweils 20 Uhr erwacht in der Adolf-Saenger-Halle die Weißtalklinik zu neuem Leben.

25.04.08: Erneut konnte die Theater-AG der Oberstufe der Realschule Wilnsdorf das Publikum mit gekonntem Schauspiel und professionellem Bühnenbild begeistern. Ausschnitte aus dem turbulenten Treiben in der "Weißtalklinik" finden Sie in der nachfolgenden Bildergalerie.

 

Zickenalarm in der Realschule
Theater-AG verbuchte erneuten Erfolg / Viel Applaus für zwei unterhaltsame Abende

Zickenalarm gab es am 20.04 und am 21.04.2007 auf der Bühne der Turnhalle Niederdielfen. Zu dieser turbulenten Komödie von Jürgen Baumgarten lud die Theatergruppe der Realschule Wilnsdorf ein und lockte insgesamt rund 500 Besucher in die Adolf-Sänger-Halle. Das 24-köpfige Team rund um die Lehrerin Birgit Scherer plante und studierte seit rund sechs Monaten die Komödie. Mit Hilfe des Hausmeisters Rüdiger Fischer bauten die Schülerinnen und Schüler in den Osterferien die gesamte Bühne auf, stellten Dekorationen her und probten fleißig für die zwei Auftritte in dieser Woche. Die Theater-AG besteht aus Schülerinnen und Schülern der neunten und zehnten Klassen, die sich auf freiwilliger Basis nach der Schule treffen und ihre Auftritte planen und proben.

Erste Aufführung der Unterstufen-Theater-AG der Realschule Wilnsdorf
„Die Schatzinsel“ begeisterte im Juni das Publikum
Der betrunkene Steuermann des alten Seemanns Flint takelt auf die Bühne, faselt von einem verborgenen Schatz, verlangt im Wirtshaus nach „mehr Rum“ und bricht anschließend tot zusammen…
Spätestens als der etwas zerstreute Doktor Livsey eine vergilbte Schatzkarte in der Seemannskiste des Toten entdeckt, wittert die temperamentvolle Lady Trewlany ein spannendes Abenteuer. Kurzerhand heuert sie eine Mannschaft an und sticht mit der Hispanola in See. Dass es sich bei den Matrosen um die blutrünstige Piratenmannschaft des alten Flint handelt, lässt die Suche nach dem unermesslichen Schatz in einer turbulenten Verfolgungsjagd enden. Nach packenden Kampfszenen siegte, besonders zur Beruhigung der jüngeren Zuschauer, das Gute!!
Die Nachwuchsschauspieler der RSW freuten sich darüber, dass ihr Stück gut ankam und stecken seit Beginn des Schuljahres mit neuen theaterbegeisterten Schülerinnen und Schülern in den Vorbereitungen für das nächste Stück am 20. und 23. Juni 2008.

Was ist faul an dieser Englischlehrerin?Die Theater-AG der Unterstufe der RSW präsentierte ein kurzweiliges Kriminalstück à la Charlies Tante.

Dieses Mal hatten sich die Nachwuchsschauspieler ein turbulentes Kriminalstück mit dem geheimnisvollen Titel „Das Kartenhaus“ ausgesucht, dessen Geschichte an – oder besser gesagt vor – der Realschule Wilnsdorf an Elses Wurstparadies spielt, an dem „alle Nase lang“ jemand vorbeikommt und Else (Franziska Plaum) auf dem Laufenden hält.